Über Lehmag

IMG_7100 Kopie

Ein Bauunternehmen für nachhaltiges Bauen aus dem Aushubmaterial Lehm.

Lehm ist in der Schweiz und Europa eine weitestgehend ungenutzte Ressource zum Bauen. Jährlich entstehen im Bausektor mehrere Millionen Tonnen Aushubmaterial welche direkt zur Landverfüllung deponiert werden. Andere Ressourcen wie z. B. Sand werden knapp oder benötigen sehr viel Energie in der Herstellung. Ausgehend von einer umfangreichen Bautradition (auch in Europa) mit dem potentiellen Baustoff Lehm möchte die LEHMAG diese Ressource wieder ins Bewusstsein des zeitgenössischen Bauens setzen.

Die LEHMAG kann dabei auf Ihre breite Erfahrung in verschiedensten Bereichen des Bauens mit diesem Material zurückgreifen. Mit Architekten und Bauherren oder im Team mit kompetenten Fachplanern können bereits ab der Entwurfsphase eines Projektes ganzheitliche Lösungen erarbeitet werden. Die Ausführung aller Projekte wird termingerecht in hoher Qualität und Ästhetik vollzogen. Innovation und Forschung mit dem Material ist essenziell, um den Lehmbau weiter zu bringen und daher fester Bestandteil der LEHMAG AG.

Team

Felix Hilgert
MSc. ETH-Bauing.

Engineering, Planungsbegleitung, Organisation

Während dem Bauingenieurstudium an der ETH Zürich hat Felix sich intensiv mit dem Baustoff Lehm befasst und mit seiner Masterarbeit „Aushubmaterial als die neue Baustoffressource für Zürich“ festgehalten. Nach dem Studium folgte eine Anstellung bei Roger Boltshauser (Boltshauser Architekten AG), wo Felix praktische Erfahrung in der Planung und Projektorganisation sammeln konnte und sein Wissen über Lehm weiter vertiefen konnte. Dabei wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter von Roger Boltshauser am Departement für Architektur an der ETH Zürich wo ebenfalls regelmässig Entwürfe mit der Ressource Lehm geplant und umgesetzt werden.

felix.hilgert@lehmag.ch

Lukas Baumann

Projektleitung, Bauleitung, Materialwissen

Nach 20 Jahren Erfahrung im Bauwesen als Maurer schloss sich Lukas Lehm Ton Erde Baukunst GmbH an und war beim Projekt Ricola (Kräuterlager aus Stampflehm, Herzog & de Meuron) massgeblich beteiligt. Dabei konnte er intensive Erfahrungen machen, wie Grossprojekte im Lehmbau umgesetzt werden und sich ein breites Wissen und Gespühr für das Ausgangsmaterial aneignen. Dies bewog Ihn dazu sich anschliessend als Lehmbauer selbstständig zu machen. Er realisierte einige Projekt in der Schweiz (z. B. mehrstöckiges Treppenhaus aus Stampflehm in Alpnach) aber auch in Südamerika (Bildunsgstätte in Cusco, Peru)

lukas.baumann@lehmag.ch

Christoph Wegelin

Projektleitung, Offerten, Rechnungswesen

Als gelernter Winzer begann er sich für ganzheitliches Bauen zu interessieren. Er studierte daher Semester Baubiologie/Bauökologie und begann als Naturfarbenmaler und Lehmbauer bei Firmen für ganzheitliche und natürliche Raumgestaltung zu arbeiten, anschliessend wechselte er in den Naturgartenbau. Er gründete eigene Firmen und unterrichtet als Kursleiter im Kurszentrum Ballenberg und anderen Standorten zum Thema Lehmofenbau. In seinen Projekten und innerhalb des Netzwerks der IG Lehm ist er seit 15 Jahren immer wieder im Lehmbau tätig. Trotz erfolgreicher Selbständigkeit schloss er sich der LEHMAG AG an.

christoph.wegelin@lehmag.ch

Werkhalle Brunnen

In einem ehemaligen Zementwerk in Brunnen befindet sich die Produktionshalle der LEHMAG. Dort werden Materialien untersucht und aufbereitet, Bauteile vorproduziert, Materialmuster erstellt und mit Kunden besprochen sowie Workshops organisiert.

LEHMAG AG
Industriestrasse 7
6440 Brunnen
Tel.: +41 41 545 94 60

Workshops

In enger Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und Roger Boltshauser leitet die LEHMAG im Frühjahr 2020 einen Workshop für Studierende des Departement für Architektur sowie für den CAS Kurs der Departements für nachhaltiges Bauen der ETH Zürich. Dabei können die Teilnehmer den Baustoff Lehm praktisch kennenlernen, den Aufbau und die Umsetzung einer Baustelle erfahren und das Zusammenspiel von Architektur und den Umgang mit Ressourcen besser verstehen. Ziel ist es die restlichen vorgefertigten Stampflehmelemente herzustellen, die später beim Bau des Ofenturms für das Ziegelei-Museum in Cham verwendet werden sollen.

Für die LEHMAG ist die Weitergabe und Entwicklung des Wissens über Lehmbau ein zentraler Punkt. Bitte nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie an einem Workshop teilnehmen möchten, oder wenn Sie einen mit uns organisieren wollen.

Publikationen

20.02.2019
Publikation «Pisé – Tradition und Potenzial»

U. a. Autoren hat Felix Hilgert an der im Frühjahr 2019 erschienen Publikation «Pisé – Tradition und Potenzial» von Roger Boltshauser mitgearbeitet und geschrieben. ISBN 978-3-03863-027-2 Erhältlich beim Triest Verlag

Partner/Netzwerk

Atelier Switzer
Basler & Hofmann
Boltshauser Architekten AG
Earthman
ETH Zürich, Professur für nachhaltiges Bauen, Prof. Guillaume Habert
IG Lehm
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH
Lehmwerk
Philip Heckhausen
Kurmann & Partner Naturnah Bauen GMBH
Seforb
Selektiv Studio GmbH