Mock-up Case Study Steel House, ZHAW Winterthur, 2017
Stampflehm
Ort: Ausstellung Zürich
Gebaut: August-November 2017
Material: Stampflehmwand, Hybrikdkonstruktion mit Stahl
Partner: Atelier Switzer, Boltshauser Architekten AG, Lehm Ton Erde Baukunst GmbH, Earthman Hanno Burtscher
Photos: Philip Heckhausen, Felix Hilgert

Den Stahlbau ausserhalb seiner gängigen Anwendungsbereiche neu zu denken und sein architektonisches Potential in Kombination mit einem zweiten Baustoff auszuloten, war das Ziel der Studie, ausgeschrieben von der ZHAW Winterthur. Boltshauser Architekten befassten sich mit der Fragestellung, inwiefern sich sowohl konstruktiv wie auch räumlich Synergien zwischen der Stahl- und der Lehmbauweise erwirken lassen. Die Idee, Stahl mit Lehm zu kombinieren, beruht auf den unterschiedlichen Eigenschaften der Materialien bezüglich Statik, Brandverhalten, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit: Gerade diese Diskrepanz eröffnet neue Möglichkeiten welche erfolgreich an einem Mock-up, hergestellt ebenfalls mit Studierenden während eine Summer School 2017, umgesetzt werden konnte.